Nächste Seite
In jedem Jahr werden Nistkastenkontrollen auf dem Friedhof in Löchgau und im Bruchwald, dem Gemeindewald von Löchgau  und in Ottmarsheim durchgeführt. Die Nistkästen werden gereinigt, das alte Nistmaterial wird entfernt und mit dem Bunsenbrenner wird den Milben und sonstige Schädlinge zu Leibe gerückt.  Anhand des Nistmaterials wird festgestellt, welcher Vogel den Kasten belegt hatte. Die Ergebnisse werden festgehalten, ausgewertet und in einer Statistik fortgeschrieben. Damit kann belegt werden, welche Vogelarten die Nisthilfen annehmen und wie sich die Population der verschiedenen Arten entwickelt. Leider stehen immer weniger natürliche Brutplätze zur Verfügung und da ist es sehr erfreulich, dass auch in der Brutsaison 2010 wieder  einige Nistkästen von Feldsperlingen belegt waren. Diese Sperlingsart hat in den vergangenen Jahren im Landkreis Ludwigsburg stark abgenommen.
Feldsperling
© BUND-Bezirksverband Stromberg-Neckartal  - letzte Aktualisierung 8.6.2015
Nistkastenpflege